Donnerstag, 30. Juni 2016

Veet Sensitive Precision Beauty Styler - Review

Hallo zusammen!

Heute kommt endlich der Testbericht, auf den schon Einige von euch gewartet haben.
Vor einigen Wochen habe ich den Veet Sensitive Precision erhalten.


Das verspricht Veet:
"Der Veet Sensitive Precision Beauty Styler ist Styler und Trimmer in einem dank seiner zwei Aufsätze. Der eine ist ideal zum Korrigieren und Definieren der Augenbrauen; der andere bringt die Bikinizone in Form. Eine schnelle Korrektur ist ganz einfach möglich und mit der dazugehörigen Kosmetiktasche findet er auch auf Reisen einen Platz in der Handtasche oder im Koffer."


Inhalt:
  • Beauty Styler
  • 16 mm und 6 mm Aufsatz für die optimale Augenbrauenkorrektur
  • 2 mm und 4 mm Aufsteckkamm, um die Haare auf die gleiche Länge zu bringen
  • 20 mm Trimmer-Aufsatz
  • Aufsteckkamm, um die Haare auf die gleiche Länge zu bringen
  • Reinigungsbürste
  • Kosmetiktasche für unterwegs
  • Schutzkappe
  • AA Batterie
Kostenpunkt: 19,99 € bei Rossmann und anderen Händlern.



Noch gar nicht ganz ausgepackt, schon hatte mein Freund den Beauty-Styler in der Hand. Er hat schließlich seinen Barttrimmer vergessen und musste dringend seinen Oberlippenbart trimmen.
Sein Urteil: Geht, aber dauert sehr sehr sehr lange. Keine Begeisterung.


Der Beauty-Styler erinnert von der Form an einen elektrische Zahnbürste.


Unten kann der Beauty-Styler aufgedreht werden, um eine Batterie einzulegen. Mit der Drehung nach rechts, wird der Beauty-Styler eingeschaltet.


Der schmale Aufsatz eignet sich zum Trimmen und rasieren der Augenbrauen oder anderer Gesichtshaare.


Der breite Aufsatz soll für die Bikinizone und größere Flächen verwendet werden.


In einer Tasche kann alles aufbewahrt werden.

Erster Eindruck:
Die Batterie ist schnell und einfach eingelegt. Der Aufsatz kann durch eine leichte Drehbewegung gelöst und gewechselt werden. Die Handhabung ist selbsterklärend. Die Trimmeraufsätze werden einfach aufgesetzt. Einfach heißt hier auch einfach. Gerade für den breiten Aufsatz wirkt die Verarbeitung sehr billig und leicht zerbrechlich. Ein weiteres Makel ist der Ein- und Ausschalter. Beim Ausschalten geht schnell das ganze Batteriefach auf, wenn nicht aufgepasst wird. Ziemlich nervig.

Der Praxistest:
Zuerst wurde der Beauty-Styler an den Augenbrauen getestet.
Ich habe bereits vorher einen günstigen Augenbrauenrasierer gehabt, dieser ist aber halb auseinander gefallen. Deshalb kam mir das Produkt sehr recht.
Ich benutze den Styler, wenn ich zu Faul bin zu zupfen oder für sehr feine Haare.

Vorher
Nachher

Vorher
Nachher
Der Griff des Beautystylers ist dicker, als andere Augenbrauenrasierer, was die Handhabung schwieriger macht. Toll sind allerdings die verschiedenen Längen und die Klingen.
Ein klarer Daumen hoch zum Augenbrauen rasieren! Wenn man sich an den Beautystyler gewohnt hat ist er hierfür super!

Der Trimmer ist mir allerdings zu kurz für die Augenbrauen, was vielleicht auch an meiner Narbe an der linken Augenbraue liegt. Durch den Trimmer haben meine Augenbrauen ein Loch, welches sonst von Haaren überdeckt ist.  Ich habe außerdem lieber lange Haare an den Brauen als kurze, deshalb weg mit dem Trimmeraufsatz!

Der breite Aufsatz für Bikinizone und Achseln?
Vergesst es!
Man kann mit dem Rasierer nicht vernünftig über die Achseln gleiten und auch die Klingen sind nicht scharf genug für die etwas stärkeren Haaren. Kurz probiert und gleich aufgegeben!  Das macht kein Spaß! Daumen runter für Achseln und Bikinizone!

Wie einige von euch Wissen, trage ich seit einiger Zeit wieder eine Kurzhaarfrisur. Andere mit kurzen Haaren kennen vielleicht das Problem: Die Nackenhaare müssen rasiert sein, sonst sieht die ganze Frisur unsauber aus. Und das muss mind. einmal die Woche gemacht werden.
Warum hierfür nicht den breiten Aufsatz nehmen?

Vorher
Vorher
Nachher
Nachher
Wie ihr seht: Zum Nacken rasieren ist der breite Aufsatz super! Daumen hoch!


Fazit:
Der Veet Sensitive Beauty-Styler hält leider nicht, was er verspricht!
Er ist jedoch nicht unbrauchbar und mit ein bisschen Übung können Augenbrauen und Nacken gut rasiert werden. Für die Achseln und Bikinizone ist er aber leider keineswegs geeignet.
Auch die Trimmeraufsätze halte ich für unbrauchbar. Das Täschchen ist praktisch für die Aufbewahrung und der Pinsel gut zum Reinigen.
Lohnt sich der Kauf?
Ich weiß es nicht. Die Frage, die ihr euch stellen solltet, ist wofür ihr den Beauty-Styler verwenden wollt. Augenbrauenrasierer gibt es von verschiedenen Marken auf dem Markt zu ähnlichen Preisen. Vielleicht sollte man sich hier mal schlau machen, was seinen persönlichen Anforderungen am besten entspricht. Wem ein breiter Aufsatz wichtig ist, ist jedoch mit dem Beauty Styler gut geholfen. Außerdem finde ich das Design ganz hübsch :)

Ich danke Rossmann und Veet für den Produkttest!

Bis bald,
Eure Prinzessin Maike ♥


*SPONSORED*

Sonntag, 26. Juni 2016

Schön für mich Box - Juni 2016 - Unboxing

Hallo!

Freitag war es endlich soweit!
Der Rossmann bei uns im Ort hatte endlich Neueröffnung! Man, hab ich ihn vermisst!

Letzte Woche wurde deshalb erstmal der Rossmann im nächsten Ort geplündert und Freitag ging es endlich zu unserem Rossmann.

Der zweite Grund warum ich so sehnlichst auf die Neueröffnung gewartet habe?
Ich habe eine Schön für mich - Box gewonnen und musste darauf warten...

Zur Neueröffnung gab es noch einen Sonderverkauf, so dass ich richtig zugeschlagen habe:


Und mein armer Freund, musste alles 2 km nach Hause tragen! ;)




Für alles zusammen habe ich insgesamt 41 € bezahlt. Schnäppchen, oder? :)

Nun aber zum wesentlichen, der Schön für mich Box!


Wie immer ist die Box in einem hübschen Karton verpackt und beim aufmachen mit einer schönen Schleife dekoriert.


Immer wieder bin ich begeistert, von dieser Liebe zum Detail! :)


Und schwupps, da kommen die Produkte!


Die Sagrotan Desinfektions-Tücher kommen mir entgegen und ich denke "Super, die hätte ich aufm Rückweg gut gebrauchen können." Wir haben uns nämlich noch ein Softeis geholt und das hat so gekleckert, dass die ganzen Hände klebrig waren. Also wandern diese für die Zukunft sofort in die Handtasche! Ich bin gespannt auf die Tauglichkeit für Unterwegs!
Preis lt. Amazon: 2,40 €


Odol-med 3 Zahncreme: Prima, die kann ich immer gebrauchen! Ich probiere liebend gerne immer neue Zahncremea aus. Letzte Woche habe ich mir die EM-Zahncreme in Deutschlandfarben geholt. Nun kann ich auch nach der EM noch Zähne putzen. Oder moment! Dann bin ich ja Holland-Fan ;)
Preis lt. dm.de: 2,35 €


Sun Ozon Sonnenlotion: Ochnö... Nicht schon wieder Sonnencreme! Ich habe soviel auf Vorrat, dass ich mich die nächsten 20 Jahre noch eincremen kann. Aber klar, dass sowas zur dieser Zeit in der Box ist. Kann ich verstehen.
Preis ca. 1,99 € (im Internet nicht genau zu ermitteln)


Palmolive Chocolate Passion: Ohhh, allein die Verpackung sieht so gut aus, als erstes mal den Schnüffeltest machen. Jaaaa! Es riecht genauso lecker wie erwartet. Zum reinsetzen. Duschgele habe ich auch noch gefühlte 100 Stück zu Hause. Kann die irgendwie nicht so schnell verbrauchen. Ich denke dieses wird noch bis zum Winter liegenbleiben, da Schokolade für mich nicht so der Sommerduft ist. Aber freuen tue ich mich auf jeden Fall darüber! Es riecht einfach so lecker!
Preis lt. dm.de: 1,35 €


Hautstraffende Body Lotion von bebe MORE: Das klingt doch super! Aber ob das klappt? Ich bin gespannt. Und wenn nicht auch nicht schlimm. Body Lotion kann man doch immer gebrauchen.
Preis lt. dm.de: 2,95 €


Isana Trockenshampoo in Reisegröße: Prima, ich mag das Isana Trockenshampoo. Das war letztes Jahr schon einmal in Originalgröße in der Sfm-Box. Seither benutze ich es regelmäßig.
Preis ORIGINALGRÖßE lt. rossmann.de: 2,29 €


Sprit Parfum of happy moments: Hui, die Verpackung gefällt mir, schnell auspacken zum Schnüffeltest. Und was soll ich sagen der Flakon ist noch viel hübscher! Den Geruch kann ich schlecht beschreiben, er ist leicht fruchtig und durchaus angenehm. 
Preis lt. dm.de: 3,65 €


Catrice Glam & Doll False Lashes Mascara: Das Design gefällt mir, aber ich muss sagen, Mascara habe ich auch mehr als genug. Aber was solls, halten sich ja zum Glück! Ich liebe Mascara mit Gummibürstchen und bin gespannt.
Preis lt. dm.de: 3,95 €



For your Beauty Zopfbänder: Ich finde die Zopfbäder sehr hübsch. Sie sind ohne Metallverschluss und für jede Haarfarbe ist was passendes dabei. Nur leider für mich im Moment ziemlich unbrauchbar, denn wie ihr wisst trage ich seit einiger Zeit die Haare wieder kurz. Die Bänder werden entweder verschenkt oder für später aufbewahrt.
Preis: ca. 1,49 € (im Internet nicht genau zu ermitteln)


High Shine Nail Colour in Weiß: Ein weißer Nagellack? Ochnöööö. Fand ich bisher immer Schlimm. Habe nur einen weißen Stampling Lack und einen Base-Coat. Naja, zumindest habe ich nun eine Farbe, die ich bisher noch nicht besaß. Vielleicht finde ich es beim Testen ja doch nicht so schlecht. Und sonst wird er halt für Nageldesigns benutzt.
Preis: ca. 1,99 € (im Internet nicht genau zu ermitteln)


RdeL Young Anti Shine Paper: Anti Shine Paper ist ja gerade im Sommer sehr in. Ich habe es ehrlich gesagt noch nie probiert. Einmal ist immer das erste Mal. Ab damit in die Handtasche!
Preis ca. 0,99 € (im Internet nicht genau zu ermitteln)


So das war's!
Wie fand ich die Box?
Na erstmal fand ich's doof so lange warten zu müssen, aber da kann ja keiner was dafür. Die eine Hälfte vom Inhalt finde ich toll, die andere Hälfte durchschnittlich, wie ihr bestimmt bereits rauslesen konntet. Der Gesamtwert der Box liegt bei ca. 25,- €. Es gab schon welche mit mehr Wert, aber darüber kann man sich auch bestimmt nicht beschweren, schließlich bezahlt man nur 5,- €!
Mein Fazit ist also: Schöne Box, aber nicht umwerfend! :)

Dennoch freue ich mich darauf, dass ein oder andere Produkt auszuprobieren.
Habt ihr Interesse an einem Review von einem bestimmten Produkt?

Bis Bald,
Eure Prinzessin Maike ♥

Dienstag, 21. Juni 2016

Werde Tester für Nature Valley Crunchy

Hallo ihr Lieben,

ihr mögt gerne Müsliriegel und probiert gerne etwas Neues aus? Dann ist vielleicht der Nature Valley Crunchy etwas für euch!


"Natürlicher Knuspergenuss mit Nature Valley™ Crunchy

Natur Valley ist schon lange die Nr. 1 für Knusperriegel in Amerika und als Weltmarktführer in über 60 Ländern vertreten. Seit 2014 gibt es die knusprigen Riegel endlich auch bei uns in Deutschland. Mit einem besonders hohen Anteil von über 55 % Vollkorn ist jeder Riegel einzigartig knusprig, nicht zu süß, aber dafür besonders langanhaltend im Genuss.

Die Nature Valley™ Crunchy Riegel sind voller Kraft der Sonne und enthalten viele wertvolle Zutaten – und das schmeckt man mit jedem Bissen! Die Natur ist der beste Lieferant für den einzigartigen Knuspergenuss. Deshalb sind die Nature Valley™ Riegel auch völlig frei von künstlichen Aromen, Farb- sowie Konservierungsstoffen. Erhältlich in den leckeren Geschmacksrichtungen "Oats & Honey", "Oats & Chocolate", "Canadian Maple Syrup" und – ganz neu – "Oats & Berries" sind die praktisch verpackten Doppelriegel ideal, um neu durchzustarten oder sich einfach zwischendurch etwas Gutes tun."


Möchtest du den Nature Valley Crunchy testen?

Bei Brandnooz kannst du Produkttester werden. 
Zukünftige brandnooz Produkttester müssen sich bewerben und werden über einen Fragebogen ausgewählt. Wenn Du als Produkttester von brandnooz bestätigt wurdest, erhältst Du ein tolles Snackpaket mit jeweils 5 Packungen à 5 einzeln verpackten Nature Valley™ Crunchy Doppelriegeln zugeschickt .

Der Bewerbungszeitraum ist vom 20.06.2016 bis zum 19.07.2016. Hier geht's zur Bewerbung: http://www.brandnooz.de/produkt-test/nature-valley

Im anschließenden Fotowettbewerb könnt ihr die schönsten Bilder, die Euch beim Knuspern von Nature Valley™ Crunchy zeigen, posten. Teilt Euer Snackerlebnis oder Eure kreativen Rezeptideen auf Instagram, Facebook und Twitter unter dem Hashtag #leckerknusprig oder ladet euer Fotos auf www.brandnooz.de/products/nature-valley-crunchy hoch. Unter allen Teilnehmern verlost brandnooz 50 Nature Valley™ Knusperpakete mit noch mehr tollen Nature Valley™ Produkten!



Vielleicht habe ich auch euch neugierig gemacht auf den neuen Nature Valley Crunchy! Ich freue mich zumindest schon darauf das Produkt ausgiebig zu testen!
Bis bald,
Eure Prinzessin Maike

Freitag, 17. Juni 2016

Beeren Blechkuchen mit Baiser Haube

Hallo!

Ihr hab Lust auf einen leckeren Waldbeeren Kuchen zum Wochenende?



Mein heutiges Rezept gibt es als Gastbeitrag bei der lieben Jennifer:
hier lang bitte!

Ich wünsche euch viel Spaß auf Ihrem Blog und beim Nachbacken!



Bis bald,

Eure Prinzessin Maike ♥

Samstag, 11. Juni 2016

Ein Mary Kay Beauty-Abend - lohnt sich das?

Hallo!

Ich hoffe, ihr seid gut ins Wochenende gekommen. Ich hatte gestern eine schönen Mädelsabend bei mir zu Hause. Um genau zu sein, einen Mary Kay Beauty Abend.

Sagt euch nichts?

Mir bis vor einigen Wochen auch nicht. Doch da schrieb mich die liebe Isabell (klick!) auf Instagram an, ob ich nicht mal Lust hätte mich über Pflegeprodukte und Make Up beraten zu lassen. Mhm dachte ich, mal schauen. Sie erzählte mir, dass es um einen Beautyabend mit 2-3 Freundinnen gehen würde, auf dem sie ihre Produkte von Mary Kay vorstellen möchte und uns Tipps in Sachen Hautpflege und schminken geben möchte.

Klingt ja ganz interessant soweit, aber will da überhaupt wer mitmachen?

Naja, ich habe halt mal einen Termin mit ihr vereinbart und überlegt wen ich einladen könnte.
Ganz klar, erstmal die Schwester fragen. Die sagt sofort zu. Dann muss Mutti auch eingeladen werden. Die will auch kommen. Oh, schon zwei Plätze besetzt :O Gut, dann noch die Imke gefragt, denn das könnte sie interessieren. Imke war auch sofort Feuer und Flamme.
Super! Da hab ich ja schon meine drei Leute. Dann kann die Party ja kommen!

Nächster Schritt: Vorbereitungen treffen!

Gut zu einem Mädels Abend gehört lecker Essen! Ich habe mich also in die Küche geschwungen und Cake Pops und Whoopies gebacken. Nun kann es los gehen.



Noch schnell den Tisch gedeckt und aufgeregt auf die Isabell gewartet. 


Diese kam ca. 20 Minuten vor der Party und hat auf einem Tischchen ihre Produkte ausgebreitet.


Wir haben uns noch kurz ein bisschen ausgetauscht und dann kamen auch schon die ersten Gäste und es ging los!


Zu Beginn mussten wir alle ein kleines Beauty-Profil ausfüllen, auf dem wir Auskunft zu unserer Haut geben mussten, was wir Verändern wollen und welche Themen uns interessieren. Danach wurde uns die Marke Mary Kay vorgestellt. Besonders Wert wird darauf gelegt, dass die Produkte ohne Tierversuche hergestellt werden, vegan sind und größtenteils keine Duftstoffe beinhalten. Es soll sich hierbei immer um Wirkstoffkosmetik handeln, das heißt, Kosmetik die von der Haut aufgenommen wird und von innen wirkt.

Das hier ist im übrigen die liebe Isabell, meine Beautyfee!


Dann ging es wirklich los!

Zuerst waren die Hände dran. Es wurden drei Produkte angewendet und danach hatten wir alle Streichelzarte Hände. Toll!

Weiter ging es dann im Gesicht, Augen-Make-Up entfernen, den Rest reinigen, Lippenpeeling und Pflege, Augencreme, Gesichtscreme und so weiter.

Alle Produkte haben sich in der Anwendung angenehm angefühlt, die Haut fühlte sich sauber und gepflegt an und sah auch gut aus. Alles wurde nur auf einer Gesichtshälfte angewendet, um einen Unterschied zu sehen.
Gerade bei meiner Mutti mit Ende 50 konnte man schon sehen, dass die Fältchen am Auge ein wenig aufgeplustert und somit weniger wurden. Wow!
Aber, halt Stop! Sollte Mary Kay nicht Wirkstoff Kosmetik sein, die von innen wirkt? Und da sieht man sofort einen Effekt? Mag sein, ich kenn mich damit nicht aus. Doch das macht mich ein wenig nachdenklich.


So sieht es aus, wenn eine Hälfte abgeschminkt und gepflegt wurde!

Nach der Pflege geht es nun um das Make Up. Ich darf als Schminkmodel von Isabell herhalten und mir wird eine Foundation aufgetragen. Das Make up passt zu meinem Hautton, ist gut deckend und fühlt sich angenehm an - aber das tut mein Rival de Loop Make up auch. Was besser für die Haut ist, kann ich selbst nicht sofort beurteilen. (Nach Jahrelangem suchen, nach einer hellen Foundation bin ich vor zwei Monaten auf das RdL Natural Lift Make up (klick!) in der Nuance 01 gestoßen. Es deckt prima und fühlt sich total leicht an, guckt es euch mal an!)
Außerdem gab es ein transparentes Puder, ein Blush und Mascara. Die Produkte waren gut, aber nichts was mich umhaut. Liegt vielleicht an meiner großen Auswahl, die ich schon habe.
Imke und Inka fanden hingegen die Foundation sehr gut, Mama die Mascara - schön zu sehen, dass alle einen anderen Geschmack haben, und andere ja vorher auch unterschiedliche Produkte benutzt haben.


So sieht meine Gesichtshälfte dann geschminkt aus!
Klar, es sieht besser aus, als die andere Gesichtshälfte. Aber man muss ja auch berücksichtigen, dass das eine Make Up um 8.00 Uhr morgens und das andere um 23.00 Uhr aufgetragen wurde. Da wäre es ja auch traurig, wenn man keinen Unterschied sieht.
Wie gesagt, die Make Up Produkte mögen durchaus gut sein und lange halten, aber für mich persönlich nichts, wo ich sage Wow!

Hier seht ihr noch das Beispiel an meiner Mutti und an der lieben Imke, die Bilder sprechen für sich.







Was halte ich von den Produkten und dem gesamten Abend ?

Wie ihr vielleicht schon rausgehört habt, die Schminkprodukte haben mich nicht so sehr begeistert. Ein paar Lippenstifte hatte sie zwar dabei, aber aus hygenischen Gründen waren leider keine Swatches möglich. So kann mich leider nichts hiervon zum Kauf überzeugen.
Dazu muss man natürlich sagen, dass Mary Kay etwas höherpreisige Kosmetik ist. Nicht Drogerie günstig, eher mit Markenprodukten von Douglas zu vergleichen. Man hat natürlich mehr Serviceleistungen, als bei Douglas, aber es sind halt nicht die DM, Müller, Rossmann - Preise ;)

Bei den Pflegeprodukten wurde ich mehr überzeugt.
Das Handset war toll. Es besteht aus einer fettenden Feuchtigkeitspflege, danach kommt ein Peeling und dann eine Handcreme. Die Hände fühlen sich danach unglaublich weich und gepflegt an. Das muss ich haben!
Dann das Lippenset: Erst ein Peeling dann ein langanhaltendes Balsam.  Auch die Lippen fühlen sich danach weich und gepflegt an. Das Balsam blieb den ganzen Abend merklich auf den Lippen. Dadurch, dass ich viel Lippenstift trage, sind die Lippen ab und an doch trocken und bäh. Ich wollte mir schon länger ein Peeling für die Lippen besorgen und hab's immer vergessen. Also nutze ich nun die Chance und nehme dieses Set.
Was mich noch neugierig gemacht hat ist der Cleanser. Ein Produkt, dass Reinigung, Peeling und Gesichtswasser vereinen soll. Gut für die Haut. Ja, ich bin ein Abschminkmuffel! Ich vergesse es häufig und wenn ich im Bett liege bin ich zu faul aufzustehen. Findet meine Haut natürlich nicht toll. Aber ey, ich hab mich in den letzten Wochen gebessert, was das angeht.
Ob der Cleanser wirklich besser ist, als die Drogerieprodukte? Ich weiß es nicht, mal testen. Ihr werdet meine Meinung dazu noch bekommen.

Alles in allem, war der Abend sehr schön und lustig. Wir hatten viel Spaß und ich fand die Produkte durchaus interessant.

Ob so ein Abend etwas für euch ist?

Überlegt es euch. Es macht Spaß, es ist interessant, es ist gemütlich. Es gibt zwar keinerlei Verpflichtungen, aber natürlich will euch eure Beautyfee am Abend auch etwas verkaufen. Deshalb wird sie euch am Ende nochmal versuchen, die Produkte anzudrehen (Sorry Isabell, aber es ist halt dein Job ;))


Als Gastgeber/in bekommt ihr außerdem ein kleines Geschenk. Diese niedliche Handcreme! :)

Überlegt euch, was ihr gebrauchen könnt. Ihr habt immer eine Zufriedenheitsgarantie, dass heißt, wenn ihr nicht zufrieden seit, könnt ihr das Produkt zurück geben und ein anderes gleichwertiges bestellen. Da kann man schon mal testen, aber ich wollte es im Rahmen halten.

Interessieren euch die Produkte?

Dann stelle ich sie euch in 1-2 Monaten gerne mal vor. Ich bin gespannt, was ich auf Dauer davon halten werde!

Vielen Dank an Isabell für den tollen Abend und nimm mir das bisschen Kritik bitte nicht übel, aber ich möchte ehrlich sein! Wenn ihr fragen habt, meldet euch gerne bei Isabell (klick!).

Ich hoffe der Text war euch nicht zu lang, aber ich wollte genug Details geben.

Bis bald,
Eure Prinzessin Maike ♥